Rechaudkerzen mit Serviettentechnik


Liebe BloggerInnen, diese Maxi Rechaudkerzen gestalte ich jedes Jahr auf's Neue; sie zaubern auf einfache Weise farbige Blickakzente und besonders um die kalte Jahreszeit passen sie einfach immer wieder.

Technik:
  1. Mit einer festeren Kartenschablone kann ich die runden passgenauen Kreise mit einem Kugelschreiber auf die hintere Seite der Serviette abzeichnen. 
  2. Diese Kreise schneide ich mit einer guten Schere aus. 
  3. Erst jetzt entferne ich die dünne oberste Schicht der Serviette, am besten geht das mit einem Zahnstocher, um die festsitzenden dünnen Lagen voneinander zu trennen.
  4. Dann steche ich mit dem Zahnstocher genau in der Mitte des Kreises ein kleines Loch. Ganz ganz vorsichtig. Um die Mitte zu treffen, falte ich den Kreis 2x in der Mitte, und sehe sie dann ganz genau. 
  5. Nun drücke ich den Kreis mit dem Löchlein genau über den Docht, und streiche ganz sanft auf die Kerzenfläche, damit der Serviettenkreis gut draufliegt.
  6. Und jetzt wirds sehr einfach: Kein Kleber, kein Lack - kein Gepinsle - sondern nur mit Heissluft - Fön (Heatembossing) in Bastelläden zu finden oder auch im Baugeschäft fönen wir quasi die hauchdünne Serviette "in" den Wachs hinein. 
  7. Man sieht sofort, wenn sich die Serviette mit der oberen Wachsschicht verbindet, und wenn das ganze Papier komplett im Wachs eingesunken ist - dann ist die Zauberei auch schon fertig. 
 Nach meiner Erfahrung ist diese Heissluft-Technik die einfachste und vorallem ungefährlichste Art, eine Kerze mit Servietten zu verzieren. Gerade bei Rechaud-Kerzen ist es nicht schön, wenn die Lack/Kleberschicht sofort einen hässlichen braunen Brandherd bekommt, was dann sofort ins Auge fällt und einfach nicht mehr schön aussieht. Ich hoffe Euch hat dieses kleine DIY gefallen und inspiriert, es selber mal zu versuchen - viel Spass wünsche ich Euch dabei!

Kommentare

  1. Wow Gala, ich war schon mal auf dieser Seite, habe aber anscheinend keinen Kommentar hinterlassen. Jetzt hole ich das SOFORTESTENS nach! Suuuuperschön sind deine Arbeiten! Diese Rechaudkerzen mit der Serviettentechnik sind KLASSE, OBERKLASSE (HIGHCLASS) sozusagen.

    Und dafür bekommst du von mir mindestens 50 Sterne!

    LG, Maria

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen